„Jetzt und hier“

wahrnehmen ohne zu bewerten.

Gestern Nachmittag in der City gewesen. Aus gegebenen Anlass brauchte ich das mal wieder. Man kann dabei gut abschalten.

Ich setzte mich also mitten in der City auf eine Bank und fing an mein Umfeld zu checken…

fast 2 Stunden lang. Es ist sehr viel passiert jedoch nichts davon hab ich mir angenommen oder mir Gedanken darüber gemacht, ich hab alles geschehen lassen ohne auf die momentanen Ereignisse Einfluss zu nehmen.

Leer und frei hab ich danach den Heimweg angetreten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s