die Sache mit der Freßsucht – und dem AdonisKörper

schrieb mir letztens eine  Freundin sie hat ihre Ernährung umgestellt. Isst sogar Rhabarber mit nur Vanillesoße. Auf meine Reaktion ob sie den Zucker auch weg lässt da hat sie gemeint NUR die Vanillesoße würde ausreichen um den Rhabarber gut schmecken zu lassen.

glaub ich nicht.

Ich habe daraufhin gemeint:

… ja, sicher nicht. wenn ich meine es ist eine Grenze mit meiner Futterei erreicht, greife ich auch auf solche drastischen Mittel. bei mir hilft da eigentlich aber auch schon das weglassen von Kohlehydraten, das funktioniert ganz gut, so bis 2 oder drei Wochen, da muss ich mir nicht kaufen was ich eigentlich gar nicht essen mag. aber jeder macht so seine Erfahrungen und probiert sich aus… solche Dinge sind Kopfsache. Hat man sich nicht im Griff, funktioniert das nicht. DISZIPLIN! Wie auch immer – möge Deine Kraft lange anhalten und erfolgreich sein, nur ganz die Ernährung umzustellen ist auf einer Seite nicht gesund und auf der anderen Seite fehlt die Bewegung dazu, wahrlich was für seinen Körper etwas zu tun. Bei vielen spielt die Medizin auch eine wesentliche Rolle, Medikamente die man schlucken muss, der Heißhunger auf irgendwas. Ich gleiche so was mit Karotten aus oder Salat mit nichts angemacht

verzweifeltes Abnehmen

Du meinst Du nimmst zu? Iss Fleisch oder Fischprodukte, also eiweißreiche Kost, dazu Gemüse. Am besten verzichte ganz auf Kohlehydrate.

Wisse das auch im Obst Zucker steckt – und zwar nicht zu wenig, Melone z.B. ist eine Kalorienbombe. Trinke statt Cola oder Limo Apfelschorle oder Traubenschorle, so es etwas süßes sein muss. Besser ist aber Tee oder Wasser.

. Abnehmen tut man zuerst immer an den Muskeln, das Fett bekommst Du nur durch Ernährungsumstellung und/oder Ausdauersport weg. Wenn Du Dich nicht quälen willst halte Dich an die Ernährungsumstellung. Probier es aus mit den Kohlehydrate weg lassen, Du wirst sehen das klappt ganz gut, schon nach 1 Woche wirst Du sehen das sich an Deinem Körper was tut.

Wenn Du meinst trotz dem nicht auf Schokolade zu verzichten, iss sie nicht, also nicht zerkauen, steck Dir ein Stück in den Mund und lass es zergehen. Das ist alles Kopfsache, natürlich wird das Gehirn nicht abschalten und sagen ich will keine Schokolade nur weil ich keine bekomme, verstehst Du?

Eine Woche nichts futtern, wie Du schreibst, das ist nicht gut und dient nicht dem dauerhaften Abnehmen.

Halte durch, zeigt sich der Erfolg dann ziehst es automatisch weiter durch, das klappt, wünsch Dir Kraft 😉

https://www.gutefrage.net/frage/haelft-mir-bitte-ich-habe-ein-problem?foundIn=tag_overview

abnehmen?

Es ist gleich wann Du joggen gehst, hauptsache Du tust es. Besser jedoch ist es abends. Mach es morgens nur wenn Du meinst Du hast das Gefühl Bäume rausreißen zu können. Setz Dir ein Ziel wenn Du es morgens machst, tuhe das aber abends schon! Wenn Du morgens aufwachst und erst hin und her überlegst, dann ist es eigentlich schon zu spät. Erwache, zieh dich an, krabbel in die Laufschuhe uns seppel los, nur so geht das. Morgentoilette kannst du später allemal noch machen.

Ernähre Dich bewußt, dann nimmst du auch nicht zu oder ab. Das heißt verzichte auf Kohlehydrate wenn Du meinst Du nimmst zu. Iss Fleisch oder Fischprodukte, also eiweißreiche Kost, dazu Gemüse. Am besten verzichte ganz auf Kohlehydrate.

Wisse das auch im Obst Zucker steckt – und zwar nicht zu wenig, Melone z.B. ist eine Kalorienbombe. Trinke statt Cola oder Limo Apfelschorle oder Traubenschorle, so es etwas süßes sein muss. Besser ist aber Tee oder Wasser. Abnehmen tut man zuerst immer an den Muskeln, das Fett bekommst Du nur durch Ernährungsumstellung und/oder Ausdauersport weg.

https://www.gutefrage.net/frage/konsequent-abnehmen-tagebuch-fuehren-sport-ernaehrung?foundIn=tag_overview